JUSTIZOPFER! SIE AUCH?

ZUM FALSCHEN GESTÄNDNIS GEZWUNGEN! SIE AUCH?

WIDERRUF UND WIEDERAUFNAHME ERWOGEN?

ANWALTSCHAFTLICHE PRÜFUNG IHRES URTEILS ZUM FESTPREIS!

14. August 2017

Vor mir sitzt Rechtsanwalt H.D. Versonnen schaut er einer
Fliege nach, die neugierig auf seinem linken Handrücken
auf- und abläuft. Anwalt D. ist Wiederaufnahmespezialist
für Fehlurteile, für Leute, die unter dem Druck des sogenannten
Deals ein falsches, ein erpresstes Geständnis abgelegt haben.
Vom HOHEN Gericht vor die NIEDERträchtige,
prozeß-verkürzende und revisionsverzichtende Wahl
gestellt „Geständnis oder Gefängnis“, wird der stolzeste
Mensch zum Wurm unter der Stiefelsohle des Schicksals,
knickt ein und zieht als physisch freier, aber gedemütigter,
rufgemorderter, ausradierter und ausgespuckter Mensch
vondannen. Hunderttausendfach. 

„Die Fliege kitzelt,“ sagt der Anwalt und betrachtet sie mit
zärtlicher Zuneigung.

Wir sitzen draußen beim Italiener, haben uns eine Pizza geteilt und
wollen  -vor dem Hintergrund meines inzwischen eingereichten
Geständnis-Widerrufs und Wiederaufnahmeantrages-  über zwei
Dinge reden…. 

….. zum Einen über die Idee, diesen Justiz-Opfern zu einem Festpreis
die Überprüfung der Akten-Prozeß im Hinblick auf die Chancen eines Wiederaufnahmeantrages anzubieten. 

„Es gibt da ja ein recht übersichtliche Anzahl von gesetzlichen Grundvorrausetzungen, die erfüllt sein müssen, damit der Deal gültig ist.
Häufig wurden sie nicht erfüllt. Der Deal ist dann unwirksam,
„,
sagt Anwalt H.D., „Das Urteil kann infolgedessen angefochten und ein
Antrag auf Wiederaufnahme des Prozesses gestellt werden. Der
Angeklagte läuft übrigens nicht Gefahr, härter bestraft zu werden als
im Ersturteil, hat aber angesichts der guten Aktenlage, die zur
Wiederaufnahme geführt haben, gute Chancen auf Freisspruch 

Er bittet mich, ihm seine Pizza in Stücke zu schneiden, damit er die
linke Hand mit der Fliege nicht benutzen muß.

Eine winzige Mücke landet auf der Akte „Widerruf und Wiederaufnahme“,
ganz in der Nähe der Fliege.   

…. und zum Anderen wollen wir reden über die Chancen einer
Millionenklage wegen Rechtsbeugung oder Erpressung
oder Schadensersatz oder Rufmord oder alles zusammen.
„Ein Richter in …….wurde doch grad erst jetzt wegen
Rufmordes und Rechtsbeugung verurteilt und vom Dienst suspendiert.
Karriere zu Ende,“ sage ich und schiebe nach:

„Da hatten er und die anderen Mitwirkenden noch Glück, daß
sie nicht als Bande eingestuft wurden. Das wäre mächtig mehr
strafverschärfend gewesen.“ 

„Verscheuch mir meine Fliege nicht“, sagt Rechtsanwalt H.D. zur
Mücke und zermalmt das junge Mückenleben mit seinem rechten
Mittelfinger. 

„Das war jetzt ein kaltblütiger, egoistischer Mittelfingermückenmord,“
sage ich vorwurfsvoll, kratze die Leiche vom Aktendeckel
und beerdige sie in der vertrockneten Erde des Blumentopfs
neben dem Aschenbecher.

 &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&